primary

Vorsätze im Neuen Jahr

FeuerwerkEsther: Abraham, was denkst du über Vorsätze für das Neue Jahr? Und wie würden diese aussehen, wenn du physisch wärst?

Abraham: Das ist eine wunderbare Idee. Sie fallen in die gleiche Kategorie wie „Abschnitts-Absichten“ oder „Positive Erwartungen“ oder „Freie Erschaffung“.

Die meisten Vorsätze fürs Neue Jahr werden – wie alle Entscheidungen – aufgrund einer ziemlich genauen Vorstellung von dem getroffen, was du willst oder nicht willst, oder von dem, was gut funktioniert hat oder nicht so gut ging. Damit die Vorsätze fürs Neue Jahr genug Kraft haben, um zu wirken, ist es notwendig, einige Zeit damit zu verbringen, die Energie mit der neuen Entscheidung in Übereinstimmung zu bringen.

Viele Menschen machen gute Vorätze, fallen aber schon am ersten oder zweiten Tag in ihre alten Gewohnheiten zurück und fühlen sich dann entmutigt.

Jeder Tag bietet eine wunderbare Gelegenheit, klare Absichten loszuschicken. Du brauchst dafür auf kein neues Kalenderjahr warten. Gehe zu einem bequemen Ort, an dem du nicht gestört wirst. Schreibe als Überschrift auf ein Notizblock: Meine wichtigsten Absichten:

Dann schreibe in 4 Spalten:

Meine derzeitigen Absichten über

  • meinen Körper
  • meine Beziehungen
  • mein Zuhause
  • meine Arbeit

Schreibe dann eine allgemeine Beschreibung, wie du dich in der jeweiligen Kategorie fühlen willst.

Sei allgemein und einfach. Lass diese Worte aus dir fließen.

  • Gehe dann zurück zur ersten Kategorie, fokussiere auf den Inhalt, lehne dich zurück und entspanne dich und tagträume darüber. Stell dir deinen Körper vor, wie er aussehen soll. Sehe es vor deinem geistigen Auge. Versuche dir vorzustellen, wie dieser schöne Körper sich anfühlt. Bewege ihn in deiner Vorstellung. Gehe mit ihm spazieren und ziehe ihn mit Etwas an, das dir gefällt. Schätze seine Kraft, Beweglichkeit und Klarheit. Verbringe so viel Zeit wie du kannst mit tagträumen über dieses wunderbare physische Vehikel. Bleibe in deiner Vision bis du dich erfrischt fühlst und imaginiere, so lange du kannst.
  • Gehe nun zur zweiten Kategorie und mache das gleiche. Sehe ein Bild von der wichtigsten Person in deiner Lebenserfahrung und sehe, wie diese Person mit dir zusammen ist. Schätze diese Person und drücke diese Wertschätzung mental aus. Stelle dir vor, wie diese Person auch dich liebt – dich lobt und dir Komplimente macht. Fühle die gegenseitige Wertschätzung und Bewunderung. Bleibe in dieser Vision, bis du dich erfrischt fühlst.
  • Gehe nun zur dritten Kategorie und fühle, wie du dein Zuhause genießt. Mache ein mentales Bild von deinem Zuhause, wie du es gerne sehen würdest. Sehe es geordnet, wenn du das willst oder schön möbliert, falls du das willst. Imaginiere auf eine leichte und unbeschwerte Art, wie es aussehen soll. Genieße deine Vision und bleibe darin, bis du erfrischt bist.
  • Gehe nun zur vierten Kategorie und mache einen mentalen Überblick über deine Arbeit. Fühle Wertschätzung für die Ausrede, die sie dir gibt, Energie in eine bestimmte Richtung fließen zu lassen. Bekräftige, wie sie sich ausdehnt und schätze den kontinuierlichen Wandel. Sehe dich selbst, wie du dich ausdehnst und gedeihst. Bleibe dort, bis du erfrischt bist.

Es gibt bei diesen Vorsätzen kein richtig und kein falsch. Wichtig ist, dass du Bereiche in deinem Leben nimmst, die für dich am Wichtigsten sind und dass du dazu positive Bilder entwirfst, die dich durchdringen.

Und wenn du das machst, hast du nicht nur – im Geiste – entworfen, wie dein Neues Jahr sein wird, sondern du hast auch jeden und alles im ganzen Universum informiert und um Beistand für den Erfolg deiner Absichten gebeten.

Und ab diesem Moment wird das ganze Universum sich verschwören, um dir beistehen.

Abraham 

 

, ,

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More Info | Close
Translate »