SelbstannahmeIhr orientiert euch am Massen-Glaubens-System, dass gewisse Aktionen oder Elemente eures Seins verkehrt sind, was sie nicht sind. Deswegen könnt ihr zuerst versuchen, zu glauben, dass das nicht stimmt.

Ihr könnt eine Übung machen, wenn ihr wollt. Ihr könnt in jedem Moment eures Tages euch in euren Glaubenssystemen bei der Aktion von Nichtannahme eures Ausdrucks und bei der energetischen Förderung des Glaubenssystems von richtig und falsch „erwischen“. Ihr könnt dadurch in Erfahrung bringen, wie oft an einem eurer Tage ihr euch selbst abwertet, euch selbst nicht annehmt, euch kritisiert. Ihr seid alle wirklich gut in diesen Aktionen. Wenn ihr aber diese Aktionen erkennt, könnt ihr – in euren Begriffen – viel schneller eure Peripherie miteinbeziehen und eure Wahrnehmung verändern, was hilft, in eurem Fokus Mühelosigkeit zu erzeugen.

Zu Beginn unserer Sitzungen habe ich den Individuen in diesem Forum eine Übung gegeben, nicht nur wahrzunehmen sondern jeden Moment physisch aufzuschreiben, in dem sie sich selbst abwerten oder auf ein Glaubenssystem reagieren. Ihr könnt darauf – in euren Begriffen – positiv oder negativ reagieren. Darauf kommt es nicht an. Aber wenn ihr jede Reaktion erkennt, könnt ihr auch lernen, wie ihr euch an Glaubenssystemen orientiert.


„Dieses Individuum hat mit Absicht gewählt, den physischen Fokus zu verlassen“ könnt ihr z.B. einem Individuum antworten, das euch sagt, dass ein Elternteil den physischen Fokus verlassen hat. Sein Elternteil ist gestorben und eure unmittelbare Antwort in eurem Glaubenssystem ist gewöhnlich: „Oh, das tut mir sehr Leid.“ Warum???  Diesem Individuum ist nichts Negatives geschehen. Dieses Individuum hat mit Absicht gewählt, den physischen Fokus zu verlassen. Dieses Individuum geht in den Bereich des Übergangs und gewährt sich mehrere Optionen. Was sollte euch da Leid tun?

Das ist ein Glaubenssystem. Es ist eine automatische Reaktion, die ihr dauernd habt! Ihr meint, dass eure Antwort, die ihr nicht als negativ seht, Trost spendet und Besorgnis ausdrückt! Aber ihr könnt in dieser Antwort erkennen, dass ihr euch auch an einem Massen-Glaubens-System orientiert und damit dem Andauern dieses Massen-Glaubens-Systems Energie schenkt. Ihr verstärkt auch in einer tröstenden Aussage euer eigenes Glaubenssystem, dass Tod negativ ist, und ihr verstärkt euer eigenes Glaubenssystem der Angst.

Elias

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More Info | Close
Translate »