primary

Der Rucksack

Setz Dich bequem hin und gehe dann imaginativ Schritt für Schritt eine Treppe hinunter und entspanne Dich dabei mehr und mehr.

Dann stelle dir vor, dass du einen Weg entlang wanderst.  Du trägst dabei einen Rucksack auf dem Rücken welcher schwer auf deinen Schultern lastet. Er drückt und zwickt dich sehr, so daß du beschließt,  anzuhalten. Du setzt dich an den Wegrand, öffnest den Rucksack um die Gegenstände in dem Rucksack herauszuholen, zu begutachten und einige davon am Wegesrand zurückzulassen bevor Du erleichtert weitergehst.

Der RucksackDie Gegenstände, die zurückgelassen werden, sind Symbole für Ereignisse oder Umstände, die dich stark belasten. Dies ist eine schöne Übung von Kris , um mehr über sich selbst herauszufinden und Unangenehmes loszuwerden.

, , ,

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More Info | Close
Translate »