hawaii

Hawaii

Es gibt tatsächlich einen geheimen Prozess, der euch erlaubt, soviel Gesundheit, Wohlstand, Glück und Erfolg zu haben, wie ihr euch immer gewünscht habt. Das lustige dabei ist, dass es nie ein Geheimnis war.

Wie einige Menschen vor unglaublich langer Zeit festgestellt haben, ist der beste Weg, ein Geheimnis zu bewahren, jedem davon zu erzählen, immer und immer wieder, in verschiedener Art und Weise, bis sie aufhören zuzuhören und es irgendwann vergessen. Dann entdeckte jemand das Geheimnis wieder und jeder war aufgeregt bis es wieder zu alten Neuigkeiten wurde und es wieder vergessen wurde.

Die älteste Form dieses „geheimen Prozesses“ ist möglicherweise im Huna zu finden, ein Name, der der Einfachheit halber dem sehr alten esoterischen Wissen der Polynesier gegeben wurde. Es gibt ein Wort im hawaiianischen „ka huna“ , das tatsächlich „das Geheimnis“ bedeutet. Interessanterweise hat dieses spezielle Wort die Nebenbedeutung von etwas, das nur schwer zu sehen ist aber nicht von etwas das versteckt gehalten werden sollte.

Der Prozess selbst ist in diesem hawaiianischen Sprichwort beschrieben, Makia ke ali’i, ehuehu ka ukali (wörtlich: Konzentration ist der Chef, die Energie folgt), den ich erstmalig 1985 in meinem Buch Mastering Your Hidden Self, as „Energy flows where attention goes“ (Anm: Im deutschen heißt der Titel: Begegnung mit dem verborgenen Ich) übersetzt habe.

Mit anderen Worten, wenn ihr all eure Wünsche erreichen möchtet, dann konzentriert euch auf das was ihr wollt und nicht auf das was ihr nicht wollt. Eine Version dieses Prozesses wird öfters auch in den Seth-Büchern von Jane Roberts erläutert. Andere Versionen des „geheimen Prozesses“ können im Neuen und Alten Testament der Bibel gefunden werden, in buddhistischen und taoistischen Schriften, in Yoga Sutras und Sufi Gedichten, und natürlich in Werken vieler moderner Schriftsteller wie Wattles, Hill, Emmerson, Holmes, und viele andere. Das Schöne an der hawaiianischen Version des „Geheimnisses“ ist , dass es ganz genaue Anweisungen enthält, damit man es in die Praxis umsetzen kann. Diese Anweisungen findet man in den Wurzeln eines wenig verstandenen hawaiianischen Wortes, HAIPULE.

Das hawaiianische Pukui-Elbert Wörterbuch definiert HAIPULE mit folgender Bedeutung „religiös, andächtig, fromm, ehrfürchtig, verehren, Gebete sprechen, einsegnen, und Kirchendienst“, aber das ist offensichtlich die christianisierte Interpretation dieses sehr hawaiianischen Wortes. Eher möglich ist die Originalbedeutung als ganzes Wort, das auf den Worten HAI (etw. anbieten) und PULE (Gebet, Segnung, Zauber) basiert. Das bedeutet, dass HAIPULE  ein Begriff ist, der sich auf einen Prozess, der gute Dinge hervorbringt, bezieht.

Den eigentlichen Prozess findet man, gemäß meines hawaiiansichen Onkels, William Kahili, in der Ursprungsbedeutung des Wortes. Der Ursprung beschreibt genau vier Wege, einen positiven Fokus aufrechtzuerhalten, was das Schlüsselelement des „Geheimnisses“ ist.

Ha

bedeutet „Leben, Atem, Geist.“

Atme tief und werde emotional aufgeregt, während du an etwas denkst, das du möchtest oder fühl dich einfach so positiv und glücklich wie es geht. Wenn du die Konzentration verlierst, atme tief und komm zurück in die Gegenwart und versuch es noch einmal von vorne.

I

bedeutet „sprechen“

Sprich die Worte, die das beschreiben was du möchtest, laut oder leise. Wenn du dich dabei ertappst, wie du negative Worte sprichst oder denkst, halte an, atme und geh zurück und sage das, was du sagen willst.

PU

bedeutet „ausströmen lassen, wie Rauch erscheinen“

Das ist eine poetische Beschreibung für Imagination. Stell dir das was du willst, in den kleinsten Einzelheiten wie es dir möglich ist, vor. Wenn du dir etwas vorstellst was du gar nicht möchtest, halte an, atme und stelle dir wieder das vor, was du möchtest.

LE

ist eine Kurzform von lele, das urspünglich „bewegen“ bedeutete.

Wann immer du über das sprichst oder nachdenkst was du möchtest, nimm eine positive (Körper-)Haltung ein und bewege dich in selbstbewusster (sicherer, souveräner) Art und Weise. Wenn du dich depressiv, hilflos oder desillusioniert dem gegenüber fühlst, was du möchtest, halte an, nimm einen tiefen Atemzug und ändere deine Haltung oder die Art und Weise wie du dich bewegst und komme in einen positiven und selbstsicheren Modus.

Ihr braucht nicht alles immer zu jeder Zeit zu machen wenn ihr an das denkt was ihr wollt, aber jede Methode verstärkt die andere und hilft euch, eure positiven Erwartungen aufrechtzuerhalten.

So das wärs. Das Geheimnis ist gelüftet. Oder, wie die alten Hawaiianer gesagt hätten:

fadenAhuwale ka nane huna
Das,  was das Geheimnis war, bleibt nicht länger versteckt

„Huna“ bedeutet „Das Geheimnis“
von Serge Kahili King

Gefunden bei Cafe Magica 
Übersetzt von Melelana 
Quelle Aloha  (in English)

 

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More Info | Close
Translate »